zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

ÄHRENFISCHARTIGE
Atheriniformes


BARSCHARTIGE
Perciformes


KARPFENARTIGE
Cypriniformes


ZAHNKÄRPFLINGE
Cyprinodontiformes





vor
Fischauswahl

... nach Temperatur

Die Lebensfunktionen der Fische, wie die Futteraufnahme und der Stoffwechsel, sinken mit fallenden Temperaturen. Den Tieren muss daher in ihrem Lebensbereich die ihnen zusagende Temperatur angeboten werden.

Bei tropischen Fischen sollte die Wassertemperatur zwischen 24 und 26°C konstant gehalten werden. Einheimische Fische, Goldfische und tropische Arten aus Gebirgsbächen vertragen auch geringere Temperaturen von 15 bis 20°C. Temperaturen über 28°C sind meist nur für extrem wärmeliebende Fischarten, wie z.B. Diskusfische geeignet.

Bei der Auswahl der Fischarten für ein Gesellschaftsbecken sollten in jedem Fall die Temperaturbedürfnisse der verschiedenen Arten berücksichtigt werden. Zu geringe Temperaturen schaden den Fischen mehr als zu hohe. Letztere beinträchtigen allerdings die Lebensdauer, Fruchtbarkeit und Farbenpracht der Tiere. Je nach Standort des Aquariums kann es sogar notwendig sein, mit einem Kühlaggregat oder Raumkühlung dafür zu sorgen, dass an heißen Sommertagen die Wassertemperatur nicht über ein erträgliches Maß hinaus steigt.

 

Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeige