zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

Azurcichlide Druckversion
Sciaenochromis fryeri
Ein Raubfisch, der in seinem natürlichen Verbreitungsgebiet kleineren Fischen nachstellt. Die Unterscheidung der Geschlechter bei halbwüchsigen Tieren gestaltet sich schwierig, da beide Geschlechter am Anfang die gleiche Färbung besitzen. Ausgefärbte Männchen dieser Art sind dagegen strahlend blau gefärbt. Die Weibchen sind einfarbig grau bis bräunlich und zeigen ein schwaches Querstreifenmuster. Die Haltung erfolgt am besten in einem Malawibecken (afrikanisches Barschbecken) mit anderen nicht felsenbewohnenden Malawi-Buntbarschen, wie z.B. Copadichromis oder Aulonocara. Das...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Afrika. Malawisee in Ostafrika. In der Übergangszone zwischen Felsen und Sand.
Kennzeichen:
Länge bis 20 cm, Ausgewachsene Männchen blau, Weibchen farblos.
Haltung:
Ein Männchen mit mehreren Weibchen in Becken mit Sandflächen und Felsaufbauten.
Futter:Futtersorten
Kleine Fische. Frost- futter, wie Artemia, weiße Mückenlarven und Cichliden- Flockenfutter.
Temperatur:
24-26 °C
pH-Wert:
7,5-8,5
Gesamthärte:
5-19 °dGH
Fische des Malawisees
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Vermehrung:
Maulbrüter
Alter:
bis 12 Jahre
Aquariengröße:
400 Liter
Wasserregion:
mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
einfach
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.