zur Startseite
KontaktAGBImpressumSitemapFolgen Sie unsHilfeShopsGutscheine
FischePflanzenTechnikMagazinLexikonWirbelloseAmphibien


Fische A-Z Deutsch
Fische A-Z Lateinisch
Fische nach Gruppen
Fische nach Herkunft
Fische nach Schwierigkeit
Fische nach Temperatur
Fische nach Wassertyp
Fische nach Beckengrösse
Fische nach Beckenregion
Kombinierte Auswahl

zurück

vor
Agassiz-Zwergbuntbarsch Druckversion
Apistogramma agassizii
Das Heimatgebiet dieses Zwergbuntbarsches erstreckt sich von Peru bis nach Brasilien, wo er vor allem ruhige Flüsse des amazonischen Tiefland-Regenwaldes besiedelt. Vom Apistogramma agassizii existieren mehrere Farbrassen, besonders beliebt ist die hier gezeigte rotflossige Variante. Die gelbbraun gefärbten Weibchen werden bis zu fünf Zentimeter, die wesentlich größeren Männchen bis zu neun Zentimeter lang. Letztere sind nicht nur intensiver und bunter gefärbt, sondern besitzen auch deutlich spitzer ausgezogene Flossen. Erwachsene Männchen...

Zucht
mehr
Video
Heimat:
Südamerika. Langsam fließende Gewässer des amazonischen Tiefland-Regenwaldes.
Kennzeichen:
Länge 5-9 cm, Männchen größer und bunter.
Haltung:
Ein Männchen mit mehreren Weibchen.
Dichte Bepflanzung und kleine Höhlen für die Eiablage.
Futter:Futtersorten
Alle kleineren Futter- sorten, besonders Kleinkrebse. Auf eine abwechslungsreiche Fütterung achten.
Temperatur:
24-28 °C
pH-Wert:
6,0-7,2
Gesamthärte:
2-15 °dGH
Südamerikanische Fische
Ordnung:
Barschartige
(Perciformes)
Familie:Systematik
Buntbarsche
(Cichlidae)
Unterfamilie:
Cichlinae
Tribus:
Geophagini
Vermehrung:
Höhlenbrüter
Alter:
bis 4 Jahre
Aquariengröße:
150 Liter
Wasserregion:
unten - mitte
Schwierigkeit:
2 - Normal
Zucht:
mittel
Sie befinden sich hier: Süßwasseraquaristikzur Meerwasseraquaristik   © 2017 Aquarium-Guide. Alle Rechte vorbehalten.